Durchmesser und Längen messen

BMD-XQ

BMD samt Halter mit Schlagschutz und digitaler Messuhr
BMD samt Halter mit Schlagschutz und digitaler Messuhr
Sonder-BMD samt Halter mit Schlagschutz und digitaler Messuhr MDU-A
Sonder-BMD samt Halter mit Schlagschutz und digitaler Messuhr MDU-A
BMD OD zum Messen von Außendurchmessern, an Hängevorrichtung
BMD OD zum Messen von Außendurchmessern, an Hängevorrichtung
BMD-XQ
BMD-XQ

Selbstzentrierendes anzeigendes Bohrungsmessgerät für Innen- und Außendurchmesser mit einfachster Handhabung, hoher Genauigkeit und absoluter Mess-Sicherheit.

Einsatzbereich ist die Fertigung hochgenauer Bohrungen im Bereich von Ø 2,0 mm bis 270 mm im Standard in der Serienmessung.

Der BMD erlaubt

  • statische sowie dynamische Messungen,
  • das Erkennen von Maßabweichungen und Formfehlern,
  • das Messen mit Hand direkt an der Maschine,
  • den Einbau in Messvorrichtungen und Automaten.

Die große Anzahl an Grundtypen im Standardprogramm mit dem sinnvollen Zubehör erlaubt die Messung der meisten in der Praxis vorkommenden Bohrungen. Sein breites Anwendungsfeld verdankt der BMD seinem flexiblen Aufbau:

  • Standard- und Durchgangsbohrungen: von 2,0 bis 270 mm,
  • Messen am Grund einer Bohrung (Sackloch): von 2,0 (T-BMD-FB) bis 150 mm,
  • Messen von Außendurchmessern: von 20 bis 100 mm,
  • Gleichzeitiges Messen auf mehreren Ebenen: ab 21 mm,
  • Innenverzahnungen: ab 10 mm Zylinderdurchmesser,
  • 3-Punkt Ausführung: von 8,0 bis 100 mm,
  • Für sehr kleine Maße: ab 2,0 mm bis 3,0 mm
  • Messen paralleler Abstände: von 1,0 (T-BMD-PA) bis 30,0 mm
  • Sondergrößen und -formen und -ausführungen wie bspw. konischen Bohrungen
  • Erweiterung oder Begrenzung von Messbereichen, Messkraftanpassungen,  Luftanschluss etc.

Im Standard hat jeder BMD eine Hartchromschicht von ca. 1.000 HV und kann damit in rauesten Messumgebungen eingesetzt werden.

  • Die Wiederholgenauigkeit bei 2-Punktmessung liegt bei bis zu 1 µm,
  • bei 3-Punktmessung bei bis zu 2 µm.

Unterschiedliche Messradien werden je nach Werkstückmaterial und –form eingesetzt:

  • Hartmetall,
  • hartverchromt,
  • Keramik,
  • Rubin,
  • Kunststoff,
  • Diamant.

Als Anzeige kann von der mechanischen Messuhr über die digitalen Anzeigen und das DIATRON1000 bis zum Messtaster mit angeschlossenem Auswertegerät wie bspw. DIATRON2200 frei gewählt werden. Eine Einbindung in ein DIAWIRELESS Netzwerk ist auch für den Mehrstellen-BMD DIATRON MultiFire möglich.

Peripheriegeräte, wie bspw. das DIATRON6060-µNetwork ermöglichen statistische Messdatenauswertung,  Einbindung in Netzwerke, maßabhängige Maschinensteuerung und vieles mehr.

Die Nullstellung erfolgt im Einstellmeister, bspw. Einstellringe nach DIN 2250-CEinstellringe.

Durch den schnellen Wartungs- und Reparaturservice entstehen wieder vollwertige und präzise Bohrungsmessdorne, so dass ein Neukauf oft nicht notwendig ist. Damit bieten wir für unsere Kunden auf viele Jahre eine wirtschaftliche Nutzung der Bohrungsmessdorne.

Der breite Einsatzbereich und die einfache Handhabung bei gleichzeitig höchster Präzision und robuster Ausführung zeigen die Wirtschaftlichkeit des Systems. Weitere Sonderausführungen auf Anfrage.

Bessere Linearisierung – Höhere Mess-Sicherheit!

Die neu entwickelten DIATEST BMD XQ reduzieren die Linearitätsabweichung um bis zu 50 % gegenüber den herkömmlichen Standard-Messdornen aus aller Welt.

Durch die stark erhöhte Mess-Sicherheit können Sie beruhigtder Tendenz zu immer engeren Toleranzen begegnen. Besonders in Verbindung mit der digitalen Anzeige DIATRON1000 und dessen Auflösung von 0,1 μm können Sie sicher sein, dass Ihre Messwerte absolut korrekt sind.

Eine Linearisierung des kompletten Mess-Systems, bspw. nach VDA Band 5, ist möglich. Alle Messdaten können optional per Echtfunk gesichert und weiterverarbeitet werden. Damit stehen die wertvollen Informationen dem weiteren Produktionsprozess zur Verfügung.

BMD in automatischer Messung
BMD in automatischer Messung
DIAWIRELESS – Echtfunk
DIAWIRELESS – Echtfunk

Downloads

Bohrungsmessdorn-Technisches Handbuch
BMD-Übersichtsprospekt
BMD-XQ
BMD-XQ
BMD-XQ